Mediumship Zertifizierung!

Mediumship & Research Rostock

Der Zertifizierungsprozess!

Der Zertifizierungsprozess durch Mediumship & Research beinhaltet eine strenge, fundierte Prüfung in einem fünffach Blindverfahren, welches auf dem veröffentlichten Test- und Studienverfahren des Windbridge Research Center in Arizona basiert.

Die Verblendung ist ein wesentlicher Faktor im Zertifizierungsprozess, um Betrug, Cold - Reading, Beeinflussung durch den Sitter oder Prüfer ausschließen zu können.

Studien am Windbridge Research Centre, die mit zertifizierten Forschungsmedien durchgeführt wurden und dessen Schwerpunkt auf dem potenziellen therapeutischen Wert bezogen auf der Trauer der Sitter lag, konnten eine positive Wirkung in Bezug auf die Trauer der Sitter verzeichnen. 

 

Für die Zertifizierung wird das Medium, welches sich bei Mediumship & Research beworben und das Testreading erfolgreich absolviert hat, mehrere Blindreadings über das Telefon geben, die anschließend nach einem Punktescore bewertet werden. 

 

Die Zertifizierung der Medien durch Mediumship & Research bezieht sich zum einen auf die Kommunikation mit einer verstorbenen Person und zum anderem auf die Kommunikation mit einem geistigen Kommunikator, welcher jeden Menschen von der Geburt an begleitet und unter den Begriffen geistiger Führer, Seelenführer oder Würdenträger bekannt ist.

Neben dem therapeutischen Wert des Jenseitskontaktes durch ein Medium, geben Würdenträger als Kommunikator Auskunft über die lebende Person, welche sie begleiten sowie Informationen und Hilfestellungen für das derzeitige Leben des Sitters.

 

Wir erachten, beide Kommunikationsmöglichkeiten eines Mediums als sehr hilfreich und wichtig und sehen den Wirkungskreis eines Mediums nicht alleinig im Bereich der Trauer, sondern ebenfalls im Strafrecht, bei Auffindung von vermissten Personen und innerhalb der Bewusstseinsforschung.

Das fünfach Blindverfahren!

1. Das Medium

2. Prüfer I

3. Prüfer II

4. Prüfer III

5. Der Bewerter

Das zu testende Medium hat vor und während des Readings keine Informationen über die verstorbene Person und den Sitter.

Der Prüfer I bildet aus dem Teilnehmer - Sitterpool ein Paar von Verstorbenen oder Testsittern, welche außer dem Geschlecht, völlig unterschiedliche Eigenschaften besitzen. Der Prüfer I weiß nicht welches Medium, welches gepaarte Reading durchführt und welches Blindreading, welchen Verstorbenen oder Testsitter beschreibt.

Der Prüfer II führt mit dem Medium als Proxysitter das Reading durch, er ist gegen alle Informationen, die den Sitter sowie den Verstorbenen betreffen geblendet.

Der Prüfer III der während des Bewertungsscorings mit dem Sitter interagiert, ist geblendet über alle Informationen, welchen den Verstorbenen oder Testsitter betreffen, welches Reading von welchem Medium stammt und welchen Verstorbenen/Sitter es gehört.

Der Bewerter ist geblendet während der Bewertung auf das Medium und den Ursprung des Readings.

* Reading = Lesung, * Sitting = Sitzung, * Sitter = Person für welche das Reading bestimmt ist, * Proxysitter = Person die im wissenschaftlichen Zertifizierungsverfahren, die Rolle des eigentlichen Sitters übernimmt

Zertifizierte Medien weltweit!

Weitere zertifizierte Medien weltweit finden sie unter folgenden Links!

Kontakt

  • Facebook - Schwarzer Kreis

Sie interessieren sich für unsere Arbeit oder haben allgemeine Fragen zu dieser und zum Verein Mediumship & Research, dann nehmen sie mit uns Kontakt auf!

Mediumship & Research

Verein für Medialität & Wissenschaft

 

M&R.png

© 2019 by Mediumship & Research alle Rechte vorbehalten

IMG_20190703_0002